9:00 bis 13:00 Uhr
Café Paradies
mit Gedeon Degen

Gaby Baginsky

Das Leben von Gaby Baginsky

Gabriele Baginski wurde 21. Februar 1954 in Salzbergen in Niedersachsen geboren.

Anfänge

Nach der Schule studierte Gaby Baginsky Musik und lernte Gesang, Klavier, Ballett und Tanzen. Ihre erste Single „Der kluge Mr. Edison“ erschien 1970, aber erst fünf Jahre später hatte sie mit dem Titel „Häng die Gitarre nicht an den Nagel“ ihren Durchbruch.

Erste Erfolge

Nach ihrem Durchbruch folgten Titel wie „Diebe kommen am Abend“ und „Der Rum von Barbardos“. Anfang der 80er Jahre nahm sie mit „So wie du bist“ an der Deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil und erreichte den 9. Platz.

Comeback

In den 80er Jahren erschienen weitere Alben von Gaby Baginsky. Dennoch wurde es ruhiger um sie. 1993 gelang ihr das Comeback mit „Wer hat Dir das Küssen beigebracht“.  Insgesamt trat sie 25 Mal in der ZDF Hitparade auf und zahlreichen weiteren TV-Schlager-Sendungen.
Auch bei Radio Schlagerparadies ist sie mit ihrer herzlichen Art immer ein gerne gesehener Gast.

Privat

Gaby Baginsky kümmert sich um zahlreiche Katzen, die bei ihr und ihrem Mann leben und deren  Kosten (Tierfutter, Katzenstreu, Tierarzt etc.) sie selbst aufbringt.

Beliebte Videos von Gaby Baginsky

Gaby Baginsky - Verdammt noch mal (offizielles Video)

Steckbrief von Gaby Baginsky

  • Bürgerlicher Name: Gabriele Baginski
  • Geburtsdatum: 21. Februar 1954
  • Geburtsort: Salzbergen
  • Wohnort: Bad Bentheim
  • Sternzeichen: Fische
  • Autogrammadresse:
    Sekretariat Gaby Baginsky Postfach 1251 48455 Bad Bentheim