9:00 bis 13:00 Uhr
Café Paradies
mit Gedeon Degen

G.G. Anderson

© Radio Schlagerparadies

Das Leben von G.G. Anderson

Als Gerd Günter Grabowski wurde G.G. Anderson am 4.Dezember 1949 in Eschwege geboren und machte nach seinem Realschulabschluss erst einmal eine Elektriker-Lehre.

Anfänge

Nebenbei versuchte er sich schon in der Welt der Musik, spielte Schlagzeug und sang in einigen Bands. Ab 1973 versuchte er es dann solo, erst unter dem Namen Alexander Marco, später als Tony Bell. Ab 1980 wechselte er noch ein letztes Mal seinen Künstlernamen und nannte sich fortan G.G. Anderson. 

Erfolge

Bis heute hat G.G. Anderson mehr als 1.000 Lieder geschrieben – nicht nur für sich, sondern auch für Kollegen wie Roland Kaiser, Mireille Mathieu, Heino und auch Rex Gildo und viele mehr. Er arbeitete mit zahlreichen bekannten Künstlern auch aus dem Ausland zusammen und schrieb auch Titel in englischer Sprache. Zu seinen größten Hits gehört u. a. „The Spanish Night is Over“. Diesen Titel komponierte er für den Weltstar Engelbert. Die stilistische Bandbreite seiner Songs ist sehr groß und vielseitig. 

Privatleben

G.G. Anderson ist seit mehr als 40 Jahren mit seiner Monika zusammen. Beide haben einen erwachsenen, autistischen Sohn. 

 

Beliebte Videos von G.G. Anderson

G. G. Anderson - Du bist mein kleiner Diamant (Offizielles Video)
GG Anderson - Du hast im Schlaf seinen Namen gesagt (offizielles Video aus dem Album "Summerlove")
G.G. Anderson - Küss mich in den Himmel (offizielles Video)

Steckbrief von G.G. Anderson

  • Bürgerlicher Name: Gerd Grabowski
  • Geburtsdatum: 04. Dezember 1949
  • Geburtsort: Eschwege
  • Körpergröße:1,6 Meter
  • Wohnort: Eschwege
  • Sternzeichen: Schütze